Generalversammlung 2017

mit Keine Kommentare

Tambourcorps Freienohl ehrt 17 Jubilare bei Generalversammlung 2017

Geschäftsführender Vorstand wieder gewählt

„Es war eigentlich das Jahr des TCF“ – so begann Geschäftsführerin Sabine Ehm ihren Jahresrückblick auf 2016, bei der diesjährigen Generalversammlung der Freienohler Spielleute.

Zum „normalen Geschäftsbetrieb“ gehörten wiederum die Mitgestaltung der Schützenfeste in Linnepe, Grevenstein und natürlich in Freienohl selbst. Ebenso erfolgte u. a. die Teilnahme an 2 Freundschaftstreffen, sowie die Begleitung der Schützenbruderschaft Freienohl zum Bundeschützenfest in Bad Westernkotten und dem Jubiläumsschützenfest in Oeventrop.

Aber was waren das für weitere besondere Ereignisse, bzw. Festivitäten im vergangen Jahr!

Musikalisch und natürlich für alle Aktiven und Begleiter unvergessen, die Teilnahme an den „Deutschen Meisterschaft für Spielleute 2016, der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.“ (offizielle Bezeichnung der Veranstaltung), im niedersächsischen Rastede.
Bei dieser Mammutveranstaltung waren ca. 100 Musikgruppierungen, mit ca. 4.500 Musikern aus vielen Nationen, vor Ort. Voller Stolz erinnerte die musikalische Leitung um Tambourmajor Niklas Göckeler nochmals daran, was dort von der „gesamten Mannschaft „ tolles geleistet wurde, denn dabei sprang in der vorbestimmten Spielklasse der 11. Platz, mit dem Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teil genommen“ heraus, bei einer Bewertung mit 82 von 100 Punkten. Dies entspricht in etwa der Schulnote 2. Somit das höchst bewertete Tambourcorps des HSK in seiner Klasse!

Um aber diese Teilnahme zu ermöglichen, musste zuvor ein zusätzlicher Weg zur Finanzierung der Reise-, Verpflegungs- und Hotelkosten gefunden werden. Wie gerufen kam da im letzten Jahr das Angebot der Volksbank Sauerland, mit seinem Crowd-Funding-Projekt. Dank der Kreativität der Spielleute und unter vollem Einsatz aller Möglichkeiten, konnte der Förderverein des TCF, hier als Projektpartner der Volksbank, dank der Unterstützung sehr vieler Freunde und Gönner – 161 an der Zahl – 4.235 € generieren. So konnte der Teilnahme an o.g. Meisterschaften nichts mehr im Weg stehen.

Wer nun aber dachte, das wäre schon alles an Besonderem in 2016 gewesen, der hatte sich getäuscht. So gingen doch 2 Musiker der „Letzen Reihe“ auf dem Freienohler Schützenfest tatsächlich spontan an die Gewehre beim Vogelschießen. Auch hier „mit sehr gutem Erfolg“. Christian „Rocco“ Schulte und Marvin Jürgens sind seitdem amtierender Schützenkönig, bzw. Vizekönig der Schützenbruderschaft Freienohl. Dass sich Rocco dann auch noch mit Karin Brendel eine Schützenkönigin auserkor, die seit vielen Jahren dem TCF sehr eng und freundschaftlich verbunden ist, setzte dem Ganzen die Krone auf. Der weitere Festverlauf das Schützenfestes 2016 wurde somit natürlich vom TCF vorgegeben.

Und das war immer noch nicht alles. Nach Ende der Schützenfestsaison wurde von der Westfalenpost wieder der Titel zur WP-Königin 2016 ausgelobt. Nicht wirklich überraschend wurden insbesondere die MusikerInnen des TCF sofort aktiv – auch dieser Titel sollte geholt werden. Die beiden Wertungsläufe über Internet und Handzettel im HSK wurden gewonnen, nahezu im Minutentakt wurde jeweils der aktuelle Stimmenfang auf der Homepage der WP abgeglichen. Tatsächlich gewann Karin Brendel diese Wertung, mit deutlichem Vorsprung. Der abschließende Erfolg als WP-Königin 2016, unter der Federführung der Veltins-Brauerei und der Westfalenpost, war fast der krönende Abschluss der vereinseigenen Geschichte im letzen Jahr.
Die Unterstützung der Oktoberfest GbR, bei der Ausrichtung des zweijährlichen Oktoberfestes in der Schützenhalle Freienohl, war dann noch ein Arbeitseinsatz, bei dem auch vom TCF wieder tatkräftig mit angepackt wurde.
Weiterhin standen in der Versammlung turnusmäßig noch die Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes an. Hierbei wurden Geschäftsführerin Sabine Ehm und ihre Assistentin Lisa Labitzke, sowie Schriftführerin Valerie Wegener und Assistentin Lena Hahne in ihren Ämtern bestätigt und jeweils einstimmig für weitere 3 Jahre wieder gewählt.
In 2017 wird das TCF 85 Jahre jung. Am Samstag, dem 06. Mai wird dieses Jubiläum tagsüber mit einem großen Freundschaftstreffen in der Schützenhalle Freienohl gefeiert – abends mit hoffentlich vielen Freunden und Gönnern. Schon jetzt sind zahlreiche Zusagen von befreundeten Spielleuten aus der Umgebung eingegangen. Hierzu werden zu gegebener Zeit noch weitere Informationen vom TCF folgen.
Und wie das TCF dann das Schützenfest 2017 in Freienohl um das königliche Dreigestirn mitgestalten wird, mag noch niemand vorauszusagen.

In der anschließenden Generalversammlung des Fördervereins Tambourcorps Freienohl konnte ein guter Stamm an Freunden und Gönnern bescheinigt werden. Die einstimmige Wiederwahl, von Ehrentambourmajor Heinz Eickelmann zum 1. Vorsitzenden des Fördervereins, bestätigte auch die gute und ergiebige Arbeit seiner Mitstreiter.
Wie nahezu jedes Jahr, wurden im Laufe des Abends, als Höhepunkt der Versammlung, natürlich die Jubilare geehrt. Diesmal standen Ehrungen von 17(!) Jubilaren an. Allesamt für 10, bzw. 15 Jahre aktives musizieren im TCF – s. Foto.
Eine tolle Anzahl an jungen und motivierten Musikerinnen und Musikern, die die gute Entwicklung des Tambourcorps Freienohl untermauern.

Zum Foto:
Die Jubilare von links nach rechts: Jenny Karlsburg (f. 15 Jahre), Niklas Göckeler (15), Denise Wegener (15), Jessica Habrock (10), Jan Brüggemann (15), Carina Krick (15), Lisa Droste (10), Philipp Lutter (15), Kathrin Stirnberg (15), Kirsten Dege (10), Laura Brüggemann (15), Sarah Hahne (10), Lena Deppenkemper (15), Judith Klauke (15), Nadine Trompetter (15), Valerie Wegener (15), Caroline Jürgens (15)